Über uns

Wer wir sind

img

Die Halben Meter sind seit der Eröffnung der ersten Einrichtung im Jahre 1994 im Herzen vom Hamburg-Eimsbüttel im Bereich der professionellen Kinderbetreuung tätig.

Zu den Halben Metern gehören derzeit drei Einrichtungen. Bei diesen handelt es sich um zwei Krippen- und eine Elementareinrichtung. In den Krippen werden bis zu 18 Kinder und im Elementarbereich bis zu 50 Kinder betreut.

Unser Dachverband ist der Paritätische Wohlfahrtsverband Hamburg.

Logo Bild für Website

Die Halben Meter gGmbH

img

Seit der Gründung der Gesellschaft im Jahre 1993 (ehemals e.V. – nunmehr gemeinnützige GmbH) überzeugen wir durch moderne und innovative pädagogische Leistungen im Bereich der Kinderbetreuung. Die Konzepte werden auf Grundlage aktueller Fachkenntnisse fortlaufend analysiert, diskutiert und bei Bedarf verändert sowie umgesetzt. Mit den Krippen Minimeter Langenfelder Damm (seit 2006) und Minimeter Fruchtallee (seit 2009) haben wir uns vergrößert und bieten weiterhin einen familiären und persönlichen Rahmen für Kind, Eltern und Mitarbeiter.

Unser Ziel war von Anbeginn die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbinden. Den Eltern soll mit gutem Gewissen die ganztägige Beschäftigung ermöglicht werden, mit dem Vertrauen in uns, dass ihre Kinder in einem liebevollen und stets kindorientierten Umfeld betreut werden. Bei uns können die Kinder sich entsprechend ihrer jeweiligen Entwicklung und nach ihren individuellen Bedürfnissen entfalten.

Seit der Gründung ist Sozialpädagogin Frau Iris Wagenblast im Aufgabenbereich der Geschäftsführung tätig, so dass sich das pädagogische Personal voll und ganz den inhaltlichen Aufgaben widmen kann. Seit 2016 unterstützt die Juristin Frau Hannah Begovic als weitere Geschäftsführerin die Gesellschaft.

Wieso Die Halben Meter?

img
null

Flexible Öffnungszeiten

Wir bieten für unsere Eltern und Kinder flexible Öffnungszeiten.
Minimeter Langenfelder Damm:
07:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
Minimeter Fruchtallee:
07:00 Uhr bis 21:00 Uhr.
Elementar Die halben Meter:
07:30 Uhr bis 17:30 Uhr.

null

Hochqualifiziertes Personal

Unser Personal verfügt über vielfältige Fachkenntnisse und ist durch die stetige Teilnahme an Fortbildungen und Seminaren auf dem neuesten Stand.

null

Hoher Betreuungsschlüssel

Wir legen für das Wohl der Kinder großen Wert auf die Einhaltung eines hohen Betreuungsschlüssels in unseren Einrichtungen.

null

Ausgewogene Ernährung

Unser Einrichtungen werden durch die Cateringunternehmen die KinderKüche und Forrest Cook sowie die Grüne Kiste aus Hamburg beliefert.

null

Teilnahme am Hamburger Kita-Gutschein-System

Wir akzeptieren auch die Verrechnung nach dem Hamburger Kita-Gutschein-System.
Hier gehts zum Antrag:

null

Innovative Nachmittagsbetreuung

Für Kinder ab 11 Monaten bieten wir zwischen 14:30 Uhr und 21:00 Uhr eine Nachmittagsbetreuung in unserer Einrichtung Minimeter Fruchtallee an.

null

Vielfältiges Betreuungsprogramm

Wir bieten den Kindern ein abwechslungsreiches Betreuungsangebot einschließlich Ausflügen und einer Kinderreise im Elementarbereich an.

null

Familiäre Atmosphäre

Durch kleine Gruppen gewährleisten wir in unseren Einrichtungen eine familiäre Atmosphäre und individuelle Förderung.

Kompetenzen unserer Pädagogen

img

Unsere Pädagogen verfügen neben ihrer Ausbildung bzw. ihres Studiums unter anderem über nachstehende Fachkenntnisse und Kompetenzen, welche sie durch Fortbildungen und Seminare erworben haben. Ungeachtet dessen legen wir viel Wert auf die fortlaufende Weiterbildung unserer Pädagogen und unterstützen diese aktiv, um ihre Fachkenntnisse stetig weiterzuentwickeln.

  • Kinderwelt – Bewegungswelt
  • Ernährungsbildung „Fit essen schmeckt – unsere Tageseinrichtung ist dabei!“
  • Wahrnehmung des Schutzauftrags nach § 8a SGB VIII
  • Profamilia „Sexualerziehung“
  • „Schwierige Kinder – eine Herausforderung für Pädagoginnen?“
  • Resilienz, Übergänge in die Krippe „Wickeln/Essen/Schlafen“
  • Spiel und Bewegung
  • Sprache und Sprachentwicklung, einschließlich Sprachförderung
  • ADHS und Umgang
  • Auffälliges Verhalten
  • Ressourcenorientiertes Arbeiten mit Kindern
  • Portfolio, Dokumentation, Lerngeschichten
  • Musikalische Früherziehung
  • Kunst, Ausdrucksmalen
  • Theater und Rollenspiele
  • Bildungsarbeit
  • Kompetente Elterngespräche und Kommunikation
  • Verschiedene Methoden der Bilderbuchbetrachtung
  • Bildung und kognitive Entwicklung von Kindern
  • Schwimmen
  • Psychomotorische Entwicklung im Elementarbereich
  • Diagnostik und Förderung der Graphomotorik
  • „Herausforderung Krippe“ – Bausteine einer modernen Pädagogik
  • Leise Zeichen, sanfte Worte, zarte Gesten – Feinfühlige Zugänge in Schlüsselsituationen
  • Kindeswohlgefährdung und Kinderschutz